Home > Wissensorte

WISSENS- UND SPIELORTE

In vielen der folgenden wissenschaftlichen Einrichtungen ist "Sturm des Wissens" gedreht worden, zum Beispiel im Institut für Ostseeforschung Warnemünde, im Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (Fraunhofer IGD), im Marine Science Center, in der Hochschule für Musik und Theater und an der Uni Rostock. Alle Einrichtungen sind im Verein [Rostock denkt 365°] verbunden und haben das Projekt Science Soap von Anfang an interessiert begleitet. Dafür vielen Dank von den Macherinnen und Machern der Science Soap!

19.03.2014 Thünen-Institut für Ostseefischerei Rostock (TI-OF)

Das Institut erarbeitet die wissenschaftlichen Grundlagen für eine nachhaltige Nutzung der Fischereiressourcen der Ostsee. Dies beinhaltet unter anderem die Untersuchung des aktuellen Bestandszustandes sowie dessen Produktivität,...weiter lesen...


19.03.2014 Fraunhofer Anwendungszentrum Großstrukturen in der Produktionstechnik (AGP)

Die Produktionstechnik ist sowohl eine der Säulen des Maschinenbaus als auch weiterer technischer Wertschöpfungsbereiche. Im Kern geht es darum, Naturgesetze und von der Natur gegebene Energien und Rohstoffe zu nutzen, um neue...weiter lesen...


19.12.2013 Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik (IAP)

Die Konzentration des Treibhausgases Kohlendioxid in der Atmosphäre ist derzeit so hoch wie seit 650.000 Jahren nicht mehr. Schlechte Voraussetzungen für das Klima und damit auch für uns Menschen. Mit solchen und vielen weiteren...weiter lesen...


19.12.2013 Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR)

Sinkende Geburtenrate, steigende Lebenserwartung, wachsende Auswanderungsrate junger Leute, ein Durchschnittsalter von 43 Jahren. Deutschland wird immer älter. Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) mit Sitz...weiter lesen...


19.12.2013 Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD (Fraunhofer IGD)

Eine Welt ohne Computer und das World Wide Web? Unvorstellbar! Die steigende Leistungsfähigkeit der Rechner und die explodierende Menge an Daten bieten uns viele neue Möglichkeiten, doch der Umgang mit der Informationsflut und...weiter lesen...


19.12.2013 Universität Rostock (Uni Rostock)

Traditio et Innovatio – dafür steht die Universität Rostock. Die 1419 gegründete Uni ist die älteste im Ostseeraum. Gleichzeitig ist sie ein lebendiges Zentrum ständiger Innovationen. 1951 integriert sie als erste Deutschlands...weiter lesen...


19.12.2013 Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt)

Auch Kunst ist Wissenschaft. Etwa 600 Studierende aus 42 Nationen erhalten an der 1994 gegründeten und weltweit begehrten hmt Rostock ihre künstlerische Ausbildung im Bereich Schauspiel oder Musik.weiter lesen...


19.12.2013 Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)

Die Ostsee ist das am stärksten verschmutzte Meer der Welt. Gibt es noch einen Weg, das Binnenmeer zu retten?weiter lesen...


19.12.2013 Leibniz Institut für Nutztierbiologie Dummerstorf (FBN)

Schlagzeilen von Massentierhaltung unter katastrophalen Bedingungen und Antibiotika im Geflügel erscheinen mittlerweile fast im Wochentakt. Geht es auch anders? Die Mission des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie (FBN...weiter lesen...


19.12.2013 Leibniz-Institut für Katalyse (LIKAT)

Das chinesische Schriftzeichen für Katalysator bedeutet auch „Heiratsvermittler“. Tatsächlich fungiert ein Katalysator als Vermittler zwischen zwei „Partnern“, in diesem Fall chemischen Molekülen, die sich ohne dessen...weiter lesen...